Den digitalen Nachlass in einer Cloud speichern – ist das sinnvoll?

Digitales digital regeln – so auch den Nachlass. Cloud-Speicher haben den Vorteil, dass Du von unterschiedlichen Geräten und Standorten jederzeit Zugriff auf Deine Dokumente hast. memoresa gibt Dir Tipps, worauf es bei der Datensicherung in Clouds ankommt.

Verschiedenste Anbieter stellen online Plattformen zur Verfügung, auf denen Du Deine Daten speichern kannst: die sogenannten Clouds. Mit scheinbar unbegrenztem Speicherplatz und immerwährender Verfügbarkeit ist die kostenlose Cloud Speicherung bei Online-Anbietern verlockend. Warum also nicht auch die Daten für den digitalen Nachlass in Cloud-Storages hinterlegen?

Cloud Speicher – Sicherung Deiner Daten

E-Mails, kurze Textnachrichten, Urlaubsbilder und vieles mehr werden online ohne Bedenken verschickt. Die Angst vor Datenangriffen ist scheinbar gering, doch steigt sie bei sensibleren Daten um ein Vielfaches an. Zugänge zu Bankkonten, Versicherungen, Verträge und Passwörter für Accounts sollten deshalb vor Hacker-Angriffen geschützt sein und an einem sicheren Ort verwahrt werden. Bei der Speicherung von Dokumenten für Deinen Nachlass in den Clouds der gängigen Anbieter ist die Datensicherheit allerdings nicht immer garantiert, da weder Datenbank noch Dokumentenablage einzeln verschlüsselt wird. Hacker haben so ein leichtes Spiel.

memoresa bietet Dir einen besonderen Schutz, da lediglich Regelungen angelegt, aber keine sensiblen Passwörter hinterlegt werden. Damit sind unrechtmäßige Zugriffe auf Deine Daten auszuschließen. Deine Dokumente werden verschlüsselt auf einem Server in Deutschland gespeichert. Zudem ist Dein virtueller Cloud Storage mit einer Firewall geschützt. Der digitale Nachlass bleibt zu jeder Zeit sicher und geregelt. Erfahre mehr über die Sicherheitsmaßnahmen bei memoresa …

Cloud Speicher – Ordnung muss sein

Sämtliche Bereiche Deines digitalen Lebens zählen nach Deinem Ableben zum digitalen Erbe. Bei all den Dokumenten – Telefonverträgen, Social Media Accounts und Online-Abos – ist es schwer, den Überblick zu behalten.  Es bedarf einigem Aufwand, sämtliche Daten digital für die Nachwelt zu erfassen. Wichtig ist, auch scheinbar unwichtige Portalzugänge und digitale Güter systematisch festzuhalten, um unter anderem kostenpflichtige Vertragsverlängerungen zu verhindern.

memoresa unterstützt Dich nicht nur bei der gründlichen Bestandsaufnahme und optimalen Verwaltung Deiner zu regelnden Angelegenheiten. Bei memoresa hast Du auch mithilfe von übersichtlichen Dashboards die Möglichkeit, Deine Vertragslaufzeiten zu überwachen. So ist Dein digitaler Nachlass immer auf dem neusten Stand.

Cloud Speicher – Zeit für Deine Angehörigen

Wie geht es nach Deinem Ableben für Deine Hinterbliebenen weiter? In der Cloud liegen ja nur die gespeicherten Informationen – die eigentliche Arbeit haben Deine Angehörigen. Die Accounts der sozialen Medien kündigen, Verträge auflösen, Abos abmelden. Das  kostet viel Zeit, die auch emotional belastend sein kann. Denn kostenlose Clouds speichern lediglich Deine Dokumente, führen Deinen letzten Willen jedoch nicht aus.

Bei memoresa erzeugst Du für Deine Dokumente Regelungen und eine Vollmacht. Mit der Vollmacht, deren Verfügung beim zentralen Testamentsregister hinterlegt wird, bestimmst Du, wie nach dem Tod mit Deiner digitalen Hinterlassenschaft verfahren werden soll und memoresa setzt sie für Dich um. Nach Deinem Ableben können so Regelungen in Kraft treten, ohne Deine Angehörigen unnötig zu belasten.

Fragen & Antworten rund um memoresa

Gefördert von:

deutsche post
deutsche post
deutsche post
deutsche post
deutsche post

Unterstützt von:

deutsche post
deutsche post
deutsche post
deutsche post

Partner von:

deutsche post
deutsche post
deutsche post
deutsche post