memoresa 2.0 – Neue Funktionen, Mehr Integration

03.12.2020

Sicher, einfach, transparent und digital. So lässt sich die neue Benutzeroberfläche unsere Portals für digitale Ordnung und digitale Nachlassplanung am Besten beschreiben. Mit memoresa 2.0 haben wir unserem Portal einen neuen und noch nutzerfreundlicheren Anstrich verliehen.

Digitale Ordnung auf Reisen bewahren, wie geht das am besten?

Was hat sich in der memoresa App verändert?

Mit dem neuen User Interface (UI) ist nun die strukturierte Ablage von Konten und Account-Informationen noch intuitiver und einfacher gestaltete. Die beiden inhaltlichen Standbeine “Digitaler Nachlass” und “Digitale Ordnung” sind jetzt optisch voneinander getrennt, sodass man direkt beim Öffnen des Portals entscheidet, womit man starten möchte – mit der digitalen Nachlassplanung oder der digitalen Ordnung. Das Praktische daran ist, dass die beiden Sortiermöglichkeiten miteinander kommunizieren und sich gegenseitig aktualisieren. Ein Beispiel: Ich möchte meine private Haftpflichtversicherung hochladen bei “Digitaler Nachlass” und kann diese dann auch direkt in meinem Ordner zur digitalen Ordnung finden, ohne dies nochmal in dem Ordner speichern zu müssen. Um ein noch intuitiveres Nutzererlebnis zu schaffen, haben wir nun To-do-Listen erstellt mit deren Hilfe die Nutzerinnen und Nutzer durch das Portal geleitet werden und Anregungen bekommen, was man hochladen kann, um bspw. seinen digitalen Nachlass zu vervollständigen. Zur besseren Orientierung gibt es voreingestellte Unterordner für die relevanten Themen. Diese kann man sich wie digitale Schubladen vorstellen und ähneln der Organisation eines analogen Aktenordners. So gibt es z. B. zum Thema “Versicherungen” voreingestellte Unterordner wie Rechtsschutz, Berufsunfähigkeit oder die schon erwähnte private Haftpflichtversicherung unter denen man seine Unterlagen hochlädt, digital abspeichert und somit jederzeit von überall zur Hand hat. Um einen bestmöglichen Überblick zu erhalten, was man bereits hochgeladen hat und welche Unterlagen noch fehlen, sieht man den Fortschritt der jeweiligen Angelegenheiten optisch unterlegt.

Das sagt memoresas Co-Founder Steffen Stundzig

“Mit der neuen Nutzeroberfläche schaffen wir ein besseres Nutzererlebnis. Wir nehmen die Nutzerinnen und Nutzer an die Hand und führen sie durch die verschiedenen Schritte bei der digitalen Ablage und beim digitalen Nachlass. Damit unterstützen wir bei der Digitalisierung der wichtigsten Angelegenheiten.”